Donnerstag, 8. November 2018

13:00 – 14:00 Uhr: Registrierung

WORKSHOP 1

14:00 – 17:00 Uhr

Intraoralscanner

Kaum ein Thema wird uns in den nächsten Jahren so beschäftigen wie der Intraoralscanner. Trainer des Weltmarktführers 3Shape werden Ihnen die faszinierende Welt des Scanners demonstrieren – theoretisch und praktisch.

An der Universität von Amsterdam lernen die heutigen Studenten keine „normale“ Abformung mehr. Verpassen Sie nicht den Anschluss und lassen Sie sich vom digitalen Workflow überzeugen.

Thomas Menke, Leiter High-Tec Abteilung Gerl, 3 Shape / Dr. Matthias Klum, M. Sc. Parodontologie und Implantattherapie; ZA David Streit, Kois Graduate, Tätigkeitsschwerpunkt ästhetische Zahnheilkunde

WORKSHOP 2

14:00 – 17:00 Uhr

Digital – optimal: Die digitale Implantologie

Die Implantologie ist inzwischen in der Zahnmedizin eine etablierte Therapieform und aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken. Welche Möglichkeiten hier der digitale Workflow ermöglicht, zeigt Ihnen unser dentaMEDIC-Team in Zusammenarbeit mit unikat.DENTAL und der Firma Bredent.

Peter Lüderitz, bredent/ ZT André Hellmuth, UNIKAT.dental/ ZA David Streit, Kois Graduate, Tätigkeitsschwerpunkt ästhetische Zahnheilkunde, dentaMEDIC-Team

WORKSHOP 3

14:00 – 17:00 Uhr

Selbst- und Mitarbeitermanagement

Der Aufbau und die Führung einer erfolgreichen Praxis bzw. eines erfolgreichen Labors erfordert von uns Managementfähigkeiten, die wir im Studium nicht gelernt haben. Martin Simmel wird Ihnen hier wertvolle Tipps und Tricks verraten, wie Sie sich vor Burnout oder Boreout schützen, ein motiviertes Mitarbeiterteam bekommen und die Patienten begeistert von Ihnen als Werbeträger sind.

Martin Simmel, Psychologe, GesundheitsMANAGEMENT Systeme/ Elmar Reubelt Praxismanager, dentaMEDIC-Team

WORKSHOP 4

14:00 – 17:00 Uhr

Digitaler Workflow rund um das Thema DVT

Die rasante Entwicklung der digitalen Volumentomographie hat uns in vielen Bereichen der Zahnheilkunde völlig neue Ebenen und Sichtweisen eröffnet. Herr Hornung, als ausgewiesener Experte und Entwickler, wird Ihnen die vielfältigen Einsatzgebiete erklären. Beispiele aus den Bereichen Implantologie, Endodontie, Parodontologie, Traumatologie, HNO und Craniomedizin werden Sie überzeugen.

Dipl. Ing. Frank Hornung, Dorn Medical, ZT André Hellmuth, UNIKAT.dental

WORKSHOP 5

14:00 – 17:00 Uhr

Zahn-Medizin 2.0: Gesund von Kopf bis Fuß

In diesem Workshop möchte unser Team Ihnen zeigen, welchen enormen Einfluss das „Zahn-System“ auf den ganzen Körper besitzt. Dieses Wissen ist für viele Kollegen und ebenso viele Patienten noch weitgehend Neuland. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit diesen Kenntnissen ein interdisziplinäres Netzwerk aufbauen und sich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeiten können. Ein besonderes Highlight wird hier die Präsentation der immunologischen Chairside-Testung des Gesundheitsrisikos sein.

Dr. Harald Streit, Kois Graduate, Tätigkeitsschwerpunkt ästhetische Zahnheilkunde; ZA Laura Zimmermann; ZA Christina Radina, dentaMEDIC-Team/ Dirk-Rolf Gieselmann, CEO Matrix Biotech AG

WORKSHOP 6

14:00 – 17:00 Uhr

Keramikimplantate – mehr als eine weitere Option?

Ein modernes biologisches Behandlungskonzept Ästhetisch - biokompatibel - sicher
Bestand der Keramikimplantat Markt hauptsächlich aus einteiligen Implantaten, stehen jetzt auch Tissue- und Bone Level Implantate zur Verfügung.
Keramikimplantate sind sicher und langlebig.
Ziel des Workshops ist es zu lernen welcher Implantattyp für welche Verwendung geeignet ist und welche Besonderheiten in der Keramikimplantologie beachtet werden müssen für einen langfristigen Erfolg.
Lernen Sie in Keramik zu denken - Implantologisch und Prothetisch

Dr. Ralf Lüttmann

17:00 – 19:00 Uhr: Registrierung

ABEND­VERANSTALTUNG

© Manfred Stromberg

„FLOW“ – LEIDENSCHAFT MOUNTAINBIKE

19.30 – 21:30 Uhr

Warum Mountainbiken glücklich macht. Flow steht für fließendes Bewusstsein. Ein Zustand, in dem alle Sorgen, Ängste und Nöte von einem abfallen. Flow bedeutet nichts anderes, als Schweres mit Leichtigkeit zu bewältigen: die Verschmelzung von Sein und Tun. Jeder kennt diesen Zustand, jeder möchte ihn wieder erreichen – und das Mountainbike scheint prädestiniert dafür zu sein.

Harald Philipp, Mountainbike-Abenteurer, Autor, Referent, Filmemacher