Samstag, 10. November 2018

Kongress mit Dr. John Kois

Dr. John Kois, Gründer und Direktor des Kois Centers in Seattle, ist ein Synonym für Fortschritt und Erneuerung, sowie ein leidenschaftlicher Lehrer, der sich dem Credo des lebenslangen Lernens verschrieben hat.

Dr. Kois, der seit 2009 keine Fortbildung mehr in Deutschland gegeben hat, ist bekannt dafür, Herausforderungen zu suchen und Grenzen weit zu verschieben. Er wurde in den vergangenen Jahren mit mehreren Auszeichnungen für sein Lebenswerk „Excellence in Diagnosis and Treatment Planning“ ausgezeichnet.

Die Schulungsangebote des Kois Centers haben  sich in den letzten 30 Jahren zu den am meisten nachgefragten Kursen für den dentalen Praktiker entwickelt.

Zahnärzte und Techniker  aus allen Kontinenten reisen nach Seattle,  um sich die aktuellsten Methoden und Erkenntnisse von Dr. Kois und seinem Team zeigen zu lassen. Dies alles findet in einem inspirierenden Umfeld von Gleichgesinnten statt.

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und werden Sie Teil der dentaMEDIC Flowdays.

VORTRAG:
Umsetzung einer Risiko­bewertungs­strategie in der klinischen Praxis: Schwerpunkt Okklusion

Der Grundgedanke eines umfassenden Behandlungsansatzes ist eine langfristige Strategie für die Zahngesundheit mit einem höheren Wohlbefinden für unsere Patienten. Aufgrund von fehlinterpretierten Parametern ist es oft schwierig, Symptome richtig zu deuten. Spezifische Behandlungen auf der Grundlage einer individuellen Risikobewertung zu formulieren, ist eine neue Herausforderung für den Zahnarzt und den Patienten. Bis uns mehr objektive Daten mit besseren Messdaten vorliegen, bleibt ein Großteil unserer klinischen Entscheidungsfindung emotional und empirisch.

So basiert beispielsweise unser Wissen über Okklusion auf gnathologischen Prinzipien. Diese Konzepte sind die Grundlage eines mechanischen Systems mit Fokus auf posterioren Determinanten und gegenseitigem Schutz. Wenn es so einfach ist, warum können wir nicht immer eine therapeutische Okklusion schaffen? Dieser Vortrag konzentriert sich auf biologische Prinzipien, die für die Entwicklung einer funktionalen Okklusion notwendig sind. Neue Paradigmen werden vorgestellt, um das Verständnis für okklusale Probleme auf ein höheres Niveau zu bringen.

Inhalte dieses Kurses:

1. Ein systematischer Ansatz zur Behandlungsplanung für jeden Patienten in Ihrer Praxis

2. Fokussierung auf die vier wichtigsten diagnostischen Kategorien

3. Der Unterschied zwischen okklusaler Erkrankung und funktionaler Anpassung

4. Kritische Risikoparameter entwickeln, Fehler minimieren und erfolgreiche Ergebnisse maximieren

5. Protokolle zur Umsetzung von Behandlungsplanungsstrategien

6. Zukünftige Herausforderungen in der Zahnheilkunde

Samstag: Simultan­übersetzung

 

 

Dr. John Kois on DentaVerse and Innovation
Product Seduction with Dr. John Kois
Ablaufplan
08:00 – 09:00 Uhr Registrierung
09:00 UhrBeginn Vortrag
10:00 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Dentalausstellung
12:00 – 13:00 Uhr Mittagspause mit Besuch der Dentalausstellung
14:30 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Dentalausstellung
17:00 UhrSchlusswort mit Ausblick